Wissenswertes?

Lebensmittelpunkt von Geburt an bis heute in Augsburg


Werdegang

Im Sternzeichen des Zwilling im Juni 1954 in Augsburg geboren. 1960 eingeschult. 1970 - 1973 Ausbildung zum Industriekaufmann - 1974 bis 1976 Polizeiausbildung in Nürnberg und Dachau

1976 bis 1979 Streifendienst bei der PI Ergänzungsdienste (Hauptwache + Überfallkommando) am Prinzregentenplatz.

in Augsburg. 1980 bis 2010 Kriminalpolizeiinspektion Augsburg im Bereich Betrug und Vermögensdelikte und der Kriminalprävention bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle. 2010 bis 2016 gewählter,  freigestellter Personalrat beim Polizeipräsidium Schwaben-Nord! Als Kriminalhauptkommissar 2016 in den Unruhestand!


Ehrenamtliches

.

Im Bund Deutscher Kriminalbeamter über Vorsitz im Ortsverband Augsburg, Bezirksverband Schwaben zum Stellvertretenden Landesvorsitzenden in Bayern (1996 - 2010) danach Landesvorsitzender und Bundesvorstandsmitglied bis 2017 - nunmehr Ehrenvorsitzender des Landesverbandes Bayern

Daneben viele Jahre in unterschiedlichen Personalratsgremien aktiv. 

Seit mehr als 20 Jahren 2. Vorsitzender des Polizei Sport Vereines Augsburg(Mehrspartenverein mit rund 730 Mitgliedern) - seit November 2017    1. Vorsitzender

 

Übungsleiter/Trainer Ski Alpin (B und C- Lizenz) seit Jahren aktiv bei den Naturfreunden Haunstetten - Wintersportwart und Organisator von Jugend-Schneesportfreizeiten usw.

 

Gewähltes Mitglied im Sportbeirat der Stadt Augsburg


Im Teamsport sozialisiert


Im Kindesalter wurde beim TV Augsburg geturnt. Mit 9 Jahren begann ich beim TSV 1847 Schwaben Augsburg Fußball zu spielen - übrigens das 1. Jahr, wo für die Jüngsten auf Kleinfeld gespielt wurde und wir wurden Meister!

Bis zur B-Jugend durchlief ich die Fußballschule der Schwabenritter!  1969 dann die Fusion zwischen dem BC Augsburg und den Fußballern der Schwaben!

Wir spielten fortan in weiß  mit rot-grünen Längsstreifen, also in den Stadtfarben für den FC Augsburg. Unser Trainer hieß übrigens Günther Hausmann.

In der A-Jugend spielte ich unter anderem mit den späteren Profis Claus Brandmaier und Gerhard Förschner!

Danach kam ich zum Polizei SV Augsburg bei dem ich (mit 3 Jahren Unterbrechung FC Haunstetten damals Bezirksliga) bis zum Abschluss der aktiven Fußballzeit spielte.

 

 Mit knapp 30 Jahren kam eine schwere Verletzung (komplizierter Bruch Sprunggelenk)beim Fußball  und ich verlagerte beine sportlichen Aktivitäten mehr in Richtung Ski-Alpin. Als Skilehrer und Vereinstrainer (TSV Leitershofen, TSV Haunstetten und Naturfreunde Haunstetten) konnte ich vielen die schneeweiße Sportart beibringen.  


Familie + Privates

seit 1981 mit Elisabeth (Pharm.-Techn.Assistentin) verheiratet,

2 erwachsene Töchter (Martina + Barbara) die in die sportlichen Fußstapfen der Mama (Handball) und vom Papa (Ski) traten.

 

Das Ehrenamt wird auch hier gelebt

Elisabeth = Kirchenchor, Pfarrgemeinderat in St. Pius und Ortsbetreuerin Feldsberg-Südmähren

Martina = Frau Dr. in Sachen Medien und Kommunikation beruflich unterwegs, ist ebenfalls lizenzierte Übungsleiterin/Trainerin Ski Alpin

Barbara = Sportbeauftragte beim LRA Augsburg engagiert sich (nach Ende ihrer aktiven Handballzeit -  2.Liga Haunstetten) in der Freizeit bei der Bayer. Sportjugend im BLSV und beim Stadtjugendring in Augsburg.